Verwenden statt Verschwenden

11.08.2022, 10:13 Uhr

 

Im Rahmen der Kampagne der CDU-Landtagsfraktion „Verwenden statt Verschwenden“ haben wir auch unsere Gastwirte vorort aufgesucht, um über Möglichkeiten zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen zu diskutieren. So war ich bei Familie Hermann auf dem Risiberg. Gerade aus altem Brot ist noch so manche Spezialität herstellbar, oder es werden Semmelbrösel, etwa für Knödel, produziert. Der „Ofeschlupfer“, den es bei uns zuhause schon in meiner Kindheit gab, wenn altes Brot verwertet werden musste, hat es mir besonders angetan. Er gilt bis heute als beliebter Nachtisch in bürgerlicher Gastronomie wie im Gourmetlokal. Wie gesagt, die Devise lautet: „Verwenden statt Verschwenden!