"Handwerk trifft..."

19.09.2022, 15:28 Uhr

 

„Handwerk trifft…“, ist ein neues Veranstaltungsformat, das unsere Kreishandwerkerschaft Tuttlingen heute im historischen Tuttlinger Krematorium erstmals erprobt hat. Sinn und Zweck ist es, Begegnungen des Handwerks mit Politik, Kommunen, Wirtschaft, Schulen und Verbänden zu ermöglichen. Nach Grußworten von Handwerkskammerpräsident Rottler, Kreishandwerksmeister Simon und einer Podiumsdiskussion, an der auch der stellv. Innungsobermeister der Bäcker Marc Schneckenburger teilnahm und die von Redaktionsleiter Matthias Jansen moderiert wurde, gab es die gewünschten Begegnungen. Zuvor wurden Missstände und Fehlentwicklungen in Politik und Gesellschaft schonungslos angesprochen: Steigende Energiepreise, ein Bundeswirtschaftsminister, der nicht weiß, was eine Insolvenz bedeutet, Rückzahlungsforderungen bei gewährten Coronahilfen, Akademisierung der Gesellschaft….
Das Handwerk braucht mehr politische Unterstützung und eine höhere gesellschaftliche Anerkennung, so der übereinstimmende Tenor. Ich teile diese Analyse und versuche im Rahmen meiner politischen Möglichkeiten, für bessere Rahmenbedingungen einzutreten. Eine gelungene Veranstaltung zur richtigen Zeit!